Schriftzug Homepage (25%)

DRK-Kinderfreizeit der Region Hannover in Einbeck

TB 2012

Dienstag 31.07.2012, 11. Tag

An alle Rückkehrer und Leser,

nun ist auch die letzte Nacht in Einbeck herum. Das letzte gemeinsame Frühstück war wie jeden Morgen.

Im Anschluss packten die Kinder ihre Koffer. Die schwierigste Frage für den ein oder anderen war hier: „Dein oder mein, das ist hier die Frage?“. Mit etwas Hilfe der Betreuer konnten aber auch diese Fragen so gut es geht klären. Danach fand das traditionelle Puschenkino zum Ende einer jeden Kinderfreizeit statt, so dass die Betreuer das Gepäck verladen konnten. Um 12:00 Uhr begaben wir uns dann in die Küche, wo auch schon das Hühnerfrikassee mit Reis und zum Nachtisch ein Früchtekompott.

Voller Vorfreude auf zu Hause gingen alle um 13:00 Uhr zum Bus, um die Reise nach Empelde anzutreten.

Das Betreuerteam wünscht allen erlebnisreiche Sommerferien, alles Gute und freut sich auf die nächste Kinderfreizeit.

Montag 30.07.2012, 10. Tag

Guten Abend,

nun schreiben wir zum vorletzten Mal dieses Jahr den Tagesbuchbericht und uns kommt es so vor, als wären wir gestern angekommen. Die zehn Tage vergingen ziemlich schnell und teilweise wie im Fluge.

So starteten wir diesen Tag wieder mit dem Frühstück. Anschließend starteten wir in die Workshops. Heute hatten diejenigen, die es zuvor nicht konnten, die Möglichkeit zur Polizei zu gehen. Herr Beyer zeigte den Kindern wieder, was es heißt ein echter Gesetzeshüter zu sein. Im Kochworkshop backten die Kinder heute leckere Sachen. Auch bei den Papierfliegern konnte man schon richtige Fliegerasse erkennen. Alles hatte hier sichtlich ihren Spaß. Im Bauchtanz-Workshop konnten die Kinder zeigen, was sie tänzerisch auf der Pfanne haben. Im Schwimmworkshop können wir berichten, dass Daisy und Oliver ihr Jugendschwimmabzeichen in Silber nun stolz tragen dürfen. Das Abzeichen in Gold dürfen nun Daisy, Leon L., Oliver, Joey und Charlie tragen. Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen.

Um 12:00 Uhr gab es dann auch schon Mittag. Heute auf der Speisekarte: Spaghetti mit Tomatensauce und zum Nachtisch ein Eis. Frisch gestärkt ging es dann für die Kids nach der Taschengeldausgabe (sie erhielten heute den Rest) in die Stadt um das vorhandene Taschengeld unter die Leute zu bringen.

Als alle zurückkamen, wurden sie auch schon mit einem Grill begrüßt, der gerade Hitze aufbaute. Der Abend wurde komplett durch die Disco abgedeckt. Hier zeigte sich auch wer am Vormittag Bauchtanz als Workshop hatte. Um 22:15 Uhr war dann auch Zapfenstreich.

Wir hoffen, dass auch die letzte Nacht hier in Einbeck ruhig verläuft und wünschen allen eine gute Nacht.

Das Betreuerteam

Anmerkung der Lagerleitung:

Wir möchten erneut darauf hinweisen, dass wir uns sehr über die Hilfe beim Ausladen freuen würden. Selbstverständlich stehen auch Kaltgetränke bereit!

Sonntag 29.07.2012, 9. Tag

Hallo Lesergemeinde,

heute hätten wir eigentlich eine halbe Stunde länger schlafen können. Die Kinder waren allerdings schon etwas früher wach, so das Babsi bereits um 07:15 Uhr etwas unsanft geweckt wurde. Dennoch starteten wir den Tag gut gelaunt mit unserem gemeinsamen Frühstück, heute sogar wieder mit (Rühr)Ei und Nutella, denn es ist Sonntag.

Um 09:00 Uhr starteten dann auch schon die Workshops. Heute unter anderem im Angebot „Kirche“. Die Kinder waren in der Kirche und lauschten der Predigt des Pfarrers mit großem Interesse. Im Workshop Kochen backten die Kinder Kuchen für unsere heutige Kaffeepause. Es gab einen Mandelkuchen. Er hat allen sehr gut geschmeckt und so blieb auch nichts übrig. Im Workshop „Wikinger-Spiel“ hatten die Kinder auch alle ihren Spaß. Der Workshop Tischtennis konnte heute leider nicht beendet werden. Dies soll allerdings morgen geschehen. Der Workshop Kickerturnier, der zuvor leider auch nicht beendet werden konnte, wurde heute dann entschieden. Im Nachzüglerworkshop für die Schwimmabzeichen Seepferdchen und Bronze können wir verkünden, dass Larissa und Laura T. ihr Seepferdchen, so wie Hannah Sophie, Nicole R., Franziska, Patrycja und Katharina ihr Bronze bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle.

Um 12:00 Uhr klingelte dann auch schon der Tischdienst, denn das Mittagessen war fertig. Heute gab es Schnitzel mit Kartoffeln, Currysauce, einem grünen Salat und zum Nachtisch Wassermelone.

Am Nachmittag hatte die Freiwillige Feuerwehr Flecken Markoldendorf einen bunten Nachmittag für uns vorbereitet. So konnten die Kinder unter anderem die Hydraulikschere und Spreizer bedienen, ein RTW war vor Ort und wurde den Kindern näher gebracht, es gab einen kleinen Hindernissparcour, ein Ballspiel mit Löschschläuchen, Kistenklettern, eine AGT-Strecke (AGT = Atemschutzgeräteträger), zudem wurden die Aufgaben und Ausrüstung der Feuerwehr den Kindern näher gebracht. Das absolute Highlight für die Kinder war aber definitiv das Zerschneiden eines Autos mit der Hydraulikschere. Hier konnten sie sehr viel ausprobieren und lernen. Wir möchten an dieser Stelle allen Beteiligten für diesen wunderschönen Nachmittag danken, der lediglich durch die Kaffeepause (Kuchen aus dem Workshop) unterbrochen wurde. Zum Schluss brachten uns die Kameraden der Feuerwehr bei, wie man einen Fettbrand RICHTIG (mit Löschdecke und Deckel) löscht und zeigten uns auch, was passiert, wenn man es FALSCH (mit Wasser) löscht. Auch das war eine sehr interessante Vorführung.

Um 19:00 Uhr kamen wir dann auch wieder im Borntal an und machten uns gleich ran, die frisch gedeckten Tische zu plündern. Danach hatten alle Zeit sich bei der Materialausgabe noch etwas auszuleihen. Um 21:15 Uhr ging es dann auch schon auf die Zimmer um zu duschen (mit Haare).

Und so lassen wir unseren vorletzten Abend in Einbeck ausklingen und wünschen allen eine gute Nacht.

Das Betreuerteam

Anmerkung der Lagerleitung:

Am Dienstag den 31.07.2012 wird um 13:45 Uhr unser LKW mit den Materialien die für die Kinderfreizeit benötigt werden in Empelde eintreffen. Das Team würde sich wie jedes Jahr riesig über helfende Hände beim Ausladen freuen. Getreu dem Motto: Viele Hände, schnelles Ende!

Samstag 28.07.2012, 8. Tag

Liebe Eltern, Verwandte, Freunde, Gönner und Fans,

die letzte Nacht war auf Grund des anstrengenden und lustigen Tages gestern für uns alle sehr ruhig. Der Morgen dafür leider nicht, zumindest nicht für die Betreuer, denn einige wurden nicht von ihrem Wecker, sondern von den Kinder geweckt…

Nachdem alle aufgestanden waren, frühstückten wir alle gemeinsam, ehe es zu den Workshops ging. Heute wurden im Workshop „Luftballontiere“ tollen Figuren gestaltet. Die Kinder hatten alle ihren Spaß und waren voll bei der Sache. In Vorbereitung auf das heutige Abendprogramm, übten die Kinder ihre Auftritte für die Mini-Playback-Show. Auch hier konnten wir eine rege Beteiligung verzeichnen. Im Kochworkshop bereiteten die Kinder heute Eistee für das Mittagessen zu, der sehr lecker war und allen schmeckte. Beim Brennball spielen konnten wir heiße Matches beobachten. Die Kinder waren mit viel Eifer dabei und das merkten wir auch. Sie schenkten sich nichts untereinander. Im heutigen Schwimmworkshop können wir voller Stolz sieben neue Junior Retter bekannt geben: Marius D., Lea H., Robin M., Steven M., Dennis S., Simon Alexander V. und Tom Phillip Z. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle.

Auf dem Speiseplan zum Mittag stand heute Hähnchenkeule mit Reis, Soße und einem grünen Salat, zum Nachtisch gab es Birnen mit Schokosoße. Der Nachmittag stand im Zeichen der Ersten-Hilfe. Hier machten wir eine Stationsausbildung mit den Kinder, in der sie Verbände anlegen übten, Funken lernten, die stabile Seitenlage erklärt bekommen und durchgeführt haben, sie lernten etwas über Gefahren in und am Wasser, die Baderegeln und ihnen wurde die Herz-Lungen-Widerbelebung näher gebracht, sowie der Umgang mit einem AED (Automatisierter Externer Defibrillator). Die Kinder waren interessiert und arbeiteten sehr gut mit. Die Stationsausbildung wurde lediglich durch die Kaffeepause unterbrochen in der es heute Pfirsiche und den restlichen Kuchen von gestern gab. Um 18:00 Uhr gab es dann auch schon wieder Abendessen: Brot, Wurst, Käse und eine Gemüseplatte.

Wie schon gesagt bestand das heutige Abendprogramm in einer Vorführung des Workshops Mini-Playback-Show, in der die Kinder ihre erarbeiteten Choreographien und Lieder zum Besten gaben. Den Zuschauern hat es sehr gut gefallen und die Darsteller hatten ihren Spaß.

Das Ende des heutigen Tages, wie jeden Tag, war das Duschen, heute dann wieder ohne Haare. Wir wünschen allen eine gute Nacht und einen schönen Abend.

Das Betreuerteam

Freitag 27.07.2012, 7. Tag

Schönen guten Abend ihr aufmerksamen Leserinnen und Leser zu Hause,

der heutige Tag sollte ein besonderer sein und das war er auch. Heute feierte die Kinderfreizeit ihr dreißigstes Jubiläum und mit ihr auch unsere Chefin Dany. Dazu gratulieren wir alle ganz herzlich, danken allen, die diese Freizeit ermöglichen und hoffen auf weitere tolle Jahre Kinderfreizeit!

Der morgen begann auch heute mit dem Frühstück für alle. Im Anschluss begannen dann auch schon die heutigen Workshops. Unsere Köche zauberten eine leckere Rote Grütze mit Vanillesauce, die es dann zum Mittagessen für die geladenen Ehrengäste als Nachtisch gab. Alle waren hellauf begeistert. Im Workshop „Freundschaftsarmbänder“ haben die Kinder für die neugewonnen Freunde Armbänder geflochten. Auch der Workshop „Zirkus“ fand heute wieder regen Anklang und die Kinder bereiteten ihren Auftritt für den heutigen Abend vor. Beim Kinderschminken entstanden auch sehr schöne Kunstwerke, so gab es z.B. Marienkäfer oder Pandabären zu sehen. Bei dem Kickerturnier konnte heute leider auf Grund der Jubiläumsfeier noch kein Sieger ermittelt. Das wird allerdings in den nächsten Tagen nachgeholt.

Die Jubiläumsfeier wurde um 11:30 Uhr durch die Rede der Präsidentin des DRK Region-Verbandes  Hannover, Frau von Rössing eröffnet. Anschließend hielt unser busfahrender Betreuer HaJu eine kleine Rede, gefolgt vom Herbergsvater Dietmar, ehe dann Dany auch noch ein paar Worte an uns richtete. Den Abschluss machte Frau von Heimburg, die Vizepräsidentin des DRK Landesverbandes Niedersachsen. Begleitet wurde der Empfang und die Feier vom Drachen „Drako“, der zur allgemeinen Belustigung beitrug.

Nach den Reden gingen dann auch die Workshops weiter, ehe dann auch schon die Grillmeister zum Mittagessen läuteten. Es gab wieder Würstchen, Steaks und leckere Salate. Nach dem Mittagessen konnten die Kinder dann die Workshops für den nächsten Tag aussuchen und sich ihr Taschengeld abholen, welches dann auch gleich beim Kiosk in Knabberreien und Süßigkeiten umgesetzt werden konnte.

Dann gab es auch schon wieder um 16:00 Uhr Kuchen. Heute: Schockokuchen mit Kirschglasur. Danach kam es ganz dicke. „Feuer frei!“, rief Dany und es hagelte Wasserbomben aus den Fenstern. Wir veranstalteten eine riesen Wasserschlacht mit den Kindern, da das Wetter regelrecht dazu einlud. Alle hatten ihren Spaß und so beendeten wir die „Wasserspiele“ dann um 17:30 Uhr um dann gegen 18:00 Uhr gemeinsam zu Abend zu essen. Es gab wie jeden Abend Brot mit Wurst und Käse, sowie die Reste vom Mittag.

Nach dem Abendessen begann unser Abendprogramm. Der Zirkus Workshop präsentierte seinen Auftritt, der sehr gelungen war. Danach kam uns „Harry der Zauberer“ besuchen. Er führte uns tolle Zaubertricks vor und bastelte für diejenigen, die eins haben wollten, auch noch Luftballontiere.

Um 21:00 Uhr ging es dann für alle auf die Zimmer. Duschen mir Haare stand noch auf dem Plan, ehe dann alle zu Bett gingen. Wir werden sehen, wie ruhig die Nacht nach diesem ereignisreichen Tag werden wird und wünschen allen eine gute Nacht.

Das Betreuerteam

Donnerstag 26.07.2012, 6. Tag

Hallo liebe Lesergemeinde,

diese Nacht verlief alles in Allem sehr ruhig. Wenn man mal von einer kleinen „Wanderung mit kurzen Sprinteinlagen am Berg mit Stephan“ für „noch nicht so ganz müde „Harte Kerle“ absieht. Nach dem die Wanderung allerdings vorbei war, vielen alle Kinder tot müde in ihre Betten. Dabei war es keine lange Wanderung…

Das  Frühstück verlief wie jeden Morgen, natürlich mit der gewissen Aufregung und Vorfreude auf den Ausflug ins Rastiland. Wir konnten fast planmäßig abfahren und kamen gegen 10:15 Uhr im Rastiland an. Wir sammelten die Kinder an der Autorennbahn, um ihnen noch wichtige Informationen wie z.B. die Uhrzeit wann wir uns wieder treffen zu sagen. Außerdem mussten noch die Gruppen in den die Kids durch den Freizeitpark gingen, eingeteilt werden. Nachdem das aber alles geschafft war, konnten alle in den großen Spaß starten. Um 13:00 Uhr gab es dann für alle Mittagessen. Es gab Brote, eine Bifi, ein Corny ein natürlich viel zu trinken für die Kinder, da es auch heute wieder sehr warm war. Frisch gestärkt und mit viel Energie hatten alle bis um 15:30 Uhr Zeit den Park weiter unsicher zu machen. Um 15:30 Uhr gab es dann noch für alle eine Kleinigkeit zu essen: eine bunte Tüte, einen Apfel und Kekse. Dann konnten die Kinder ein letztes Mal durch den Park streifen, ehe wir uns dann um 17:30 Uhr zu Abfahrt bereit machten. Nach einem so spannenden und vor allem anstrengenden Tag für alle, dauert es nicht lange und die ersten schliefen im Bus ein. Um 19:00 Uhr wurden wir von einem leckeren Abendessen und der Crew aus dem Borntal in Empfang genommen. Heute Abend wurde gegrillt. Es gab leckere Würste, Steaks und Salate. Es schmeckte allen. Bis es unter die Dusche und dann ins Bett ging, hatten die Kinder noch die Möglichkeit die Materialausgabe zu plündern.

Wie diese Nacht wird erfahrt ihr morgen wie immer hier, aber wir denken und hoffen, dass es eine ruhige Nacht wird, weil morgen ein besonderer Tag ist, denn Dany hat morgen dreißigjähriges Kinderfreizeitjubiläum und die Präsidentin des DRK Regionsverbandes Hannover Frau von Rössing kommt !

Wir wünschen eine gute Nacht!

Das Bertreuerteam

Auf Grund vereinzelter Nachfragen informiert die Lagerleitung:

Das Telefonieren mit den eigenen Handys wird den Kindern nicht verboten! Sie sollen nur nicht alle fünf Minuten auf ihre Zimmer gehen und sind daher angehalten, alle benötigten Sachen mit runter zu bringen (Notfalls im Rucksack), wenn sie aufgrund unserer Aktivitäten nicht die Möglichkeit haben in ihre Zimmer zu gehen. Manchmal wollen Kinder aber auch nicht zu Hause anrufen oder vergessen es einfach, weil hier so viel los. Das schlechte Gewissen könnte nun aber die Argumentation heraufbeschwören, dass ja gar nicht telefoniert werden darf und das ist purer Blödsinn, im Notfall dürfen die Kinder sogar mit unseren privaten Betreuerhandys zu Hause telefonieren !

Mittwoch 25.07.2012, 5. Tag

Hallo Daheimgebliebene,

so langsam finden wir es sehr unheimlich. Wieder mal eine ruhige und entspannte Nacht. Wir finden das ist SPITZE!

Um 08:00 Uhr gab es wie immer für alle das übliche Frühstück, bevor dann auch schon die Workshops anfingen. Im heutigen Kochworkshop zauberten die Kiddies für alle leckere Choco-Crossies aus Cornflakes und Mandeln. Sehr bekömmlich! Auch beim Batiken waren heute wieder alle mit Feuereifer und viel Kreativität dabei. So entstanden auch heute schöne T-Shirts, Taschen und mehr. Im Workshop „Erlebniswald“ lernten die Kinder jede Menge über die Natur, z.B. auf welcher Seite des Baumes Moos wächst. Ein anderer Workshop besuchte heute die Polizeiwache in Einbeck. Hier erklärte uns der „singende Polizist“ von Einbeck den Polizeialltag, also die Aufgaben der Polizei und führte uns in der Wache rum. Wir durften einen Blick in die Zellen werfen. Ziemlich komisches Gefühl in so einer Zelle; das empfanden nicht nur die Kinder so. Während der heutigen Schwimmabzeichenabnahme absolvierten Dennis S., Manja S., Simon Alexander V., Robin M. und Steven M. alle erforderlichen Disziplinen für das Jugendschwimmabzeichen in Gold. Wir gratulieren allen Absolventen ganz herzlich. Um 12:00 Uhr gab es dann auch schon Mittagessen. Heute gab es Nudeln mit Hacksauce und Parmesan, dazu einen grünen Salat, zum Nachtisch gab es Pfirsiche in eigenem Saft. Am Nachmittag sind wir bei dem Bombenwetter wieder ins Schwimmbad gefahren. Erklärt sich doch von selbst. Zum Kaffee gab es heute Früchte, Kekse und die selbstgemachten Choco-Crossies, die unser Koch-Workshop für uns gemacht hat ! Alle waren hellauf begeistert. Gegen 18:00 Uhr trudelten wir wieder im Borntal ein um gemeinsam zu Abend zu essen. Es gab noch ein paar Reste als Auflauf vom Mittag und natürlich wie immer Brot, Wurst und Käse. Den Abend gestalteten sich die Kinder selbst sehr schön mit der Materialausgabe. Um 20:45 Uhr hieß es dann auch schon ab auf die Buden, aufräumen und Sachen für morgen packen, weil wir morgen einen Ausflug ins Rasti-Land machen !

Erwähnenswert ist auch, dass heute Abend nochmal die Zimmer aufgeräumt werden mussten, weil in drei Zimmern unglaublicher Weise eine Bombe eingeschlagen ist und für erhebliche Verwüstungen gesorgt hat

Wir wünschen eine gute Nacht !

Das Betreuer Team

Dienstag 24.07.2012, 4. Tag

Hallo liebe Fangemeinde,

es grenzt an Zauberei, aber auch diese Nacht war sehr ruhig. Scheinbar hat es mit dem „Wetterumschwung“ zu tun!? Wir können es uns auch nicht erklären, aber beklagen wollen wir uns darüber schon mal gar nicht…

Wie jeden Tag fing auch heute alles wieder mit dem Frühstück an. Brötchen, Brot, Wurst, Käse, Marmelade, Cornflakes und Müsli. Sehr gelungen wie immer.

Nach dem Frühstück starteten die Workshops. Heute waren die Kinder mit Batiken beschäftigt. Hier war Kreativität gefragt, welche die Kids auch zu genüge hatten. Hier entstanden tolle Kunstwerke. Im Workshop Zirkus konnten die Kinder ihr Können und Geschick unter Beweis stellen, z.B. mit den Drehtellern, Diavolos oder beim Jonglieren. Alle hatten sichtlich große Freude. Im sportlichen Part ging es beim Schwimmen um die Abnahme des Schwimmabzeichens ´Silber´. Hier können wir voller Stolz verkünden, dass heute Robin M., Steven M., Xenia M., Manja S., Charlie W. und Jennifer W. alle erforderlichen Disziplinen für das Abzeichen erfolgreich abgelegt haben. Gratulation! Beim Fußball konnten wir ein spannendes Spiel sehen. Hier setzte sich die Mannschaft von Timo S. gegen die von HaJu mit 14:12 durch. Im Kochworkshop zauberten unsere Meisterköche heute Ciabatta mit selbstgemachter Kräuterbutter, das am Abend an alle Kinder verteilt wurde. Formidable!

Im Anschluss an die Workshops läutete die Glocke zum Mittagessen. Es gab eine leckere Hochzeitsuppe und zum Nachtisch Milchreis mit warmen Kirschen und Zimt und Zucker. Direkt danach ging es dann für alle ins Freibad, schließlich musste das herrliche Wetter doch genutzt werden! Nach einem Nachmittag im Schwimmbecken, welcher nur durch die Kaffeepause unterbrochen wurde (heute gab es Marmorkuchen), begaben wir uns wieder zurück ins Borntal, wo auch schon die Küchencrew mit dem Abendessen auf uns wartete.

Den Tag ließen wir dann mit der Materialausgabe ausklingen. Um 21:15 Uhr stellte sich dann wieder die Frage aller Fragen: Duschen mit oder ohne Haare? Die Antwort lautete: Duschen mit Haare. Und so ging wieder ein ereignisreicher Tag zu Ende.

Wir wünschen euch allen eine ruhige Nacht!

Montag 23.07.2012, 3. Tag

Liebe Leserinnen und Leser,

auch die letzte Nacht war sehr ruhig. Nach viel Bewegung bei der Schatzsuche und der aufregenden Disco aber auch kein Wunder.

Heute begann der Tag für alle um 08:00 Uhr mit dem Frühstück. Heute aber ohne Nutella und Eier, sondern lediglich Wurst, Käse, Marmelade, Cornflakes und Müsli.

Um 08:45 Uhr gingen dann auch schon die Workshops los. Die „neuen“ Kinder machten sich auf den Weg in die Stadt zur Stadtführung, wo sie etwas über die Stadt und die Einbecker- Geschichte lernten. Heute auch im Programm: Backen mit Silke und Timo. Hier haben die Teilnehmer Blätterteigstangen mit Salz, Käse und Mohn für alle gebacken. Auch die Kreativität wurde heute gefordert. Die Kinder haben beim Workshop „Serviettentechnik mit Anne“ Gläser beklebt.

Im Anschluss war sogar noch Zeit zum Papierflieger basteln über. Der sportliche Part wurde heute mit den Workshops Tischtennis und Schwimmabzeichenabnahme (Seepferdchen und Bronze) gedeckt. Im Workshop Tischtennis setzte sich Florian im Finalspiel gegen Timo durch. Auch bei der Schwimmabzeichen -Abnahme wurden Erfolge erzielt. Wir können voller Stolz verkünden das folgende Kinder heute ihr Seepferdchen erfolgreich abgelegt haben: Joseph A., Hannah Sophie, Can, Cemil, John-Julian und Franziska; ihr Bronzeabzeichen haben Moritz, Dana O., Michelle Re., Charlie, Can und Cemil bestanden. Wir möchten an dieser Stelle allen Sportlern für die erbrachten Leistungen gratulieren.

Um 12:00 Uhr gab es dann Mittag. Heute gab es Frikadellen mit Kartoffelbrei und einem Gurkensalat; zum Nachtisch grünen Wackelpudding mit Vanillesoße. Auch hier griffen alle gut zu, denn es hat sehr lecker geschmeckt. Um 13:00 Uhr erfolgte dann wieder die Taschengeldausgabe und die Verteilung der Workshops für morgen. Im Anschluss hieß es dann wieder: Spiel frei, die Materialausgabe hat geöffnet. Das ganze wurde dann lediglich durch die „Kaffeepause“(heute gab es leckere Äpfel) unterbrochen, ehe es dann auch wieder um 18:00 Uhr Abendessen gab. Wie jeden Abend wieder Brot mit Wurst, Käse, Gurken, Tomaten und den Resten vom Mittag. Um 19:00 Uhr startete dann das heutige Abendevent: Puschenkino!

Wie in jedem Kino bekamen die Kinder dann auch ein paar Knabbersachen: eine kleine Tüte Chips, eine Caprisonne und die selbstgebackenen Blätterteigstangen aus dem Kochworkshop. Nachdem der Film „ RANGO „ durchgelaufen war, war es dann auch schon so weit, dass alle unter die Duschen gingen (für die Mädchen heute ohne Haare) und danach ins Bett.

Wir hoffen alle, dass die heutige Nacht so ruhig wird wie die letzte, aber lest es morgen doch einfach wieder selber hier auf der Homepage.

Allen einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Das Betreuerteam

Sonntag 22.07.2012, 2. Tag

Hallo Fans,

der gestrige Abend verlief alles in allem sehr ruhig. Bereits um 22:00 Uhr schliefen die ersten Kinder, ja sogar schon um 23:00 Uhr war nichts mehr zu hören.

Dafür ging es heute Morgen etwas früher los, als geplant. Denn da heute Sonntag ist, heißt es eigentlich eine halbe Stunde länger schlafen und Frühstück erst um halb neun. Da die Kid´s wie gesagt am Abend schon sehr früh geschlafen haben, waren sie dementsprechend auch früher wach. Um sieben Uhr (!!!) kamen uns die ersten Kinder mit Mülleimern entgegen, um diese zu leeren. Löblich ist das alle Male, leider nur etwas früh... Dennoch starteten wir heute allesamt gut gelaunt und voller Vorfreude auf das noch Kommende mit einem super leckeren Frühstück, sowie einem „Geburtstagskind“ in den Tag. Das Geburtstagkind heißt Elisabeth (Eli), ist heute 17 Jahre jung geworden und ist mittlerweile Betreuerin, kennt den Laden aber auch aus diversen Freizeiten als Kind.

Auf dem Frühstücks -Speiseplan: Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Eier und Nutella (ja heute ist doch Sonntag!) und natürlich Kellogs und Müsli. Frisch gestärkt ging es dann auch gleich weiter im Programm. Die Kinder hatten Freizeit mit Materialausgabe. Außerdem konnten sie noch basteln und helfen die Disco für heute Abend zu schmücken. Um 12:00 Uhr hieß es dann auch schon wieder alle sammeln, durchzählen, Hände waschen und ab in den Speisesaal zum Mittagessen. Im Programm heute: Gyros mit Reis, Krautsalat, Tzaziki und zum Nachtisch Eis. Auch hier griffen alle Kinder reichlich zu, so dass auch heute fast nichts übrig geblieben ist. Im Anschluss konnten sich alle einen Workshop für morgen aussuchen und sich bei der „Bank of Einbeck“ Taschengeld abholen, welches dann gleich im geöffneten Kiosk von den meisten in Süßigkeiten, Getränke oder ein Eis umgewandelt wurde.

Danach wurde nochmal die Materialausgabe geöffnet ehe es dann um 15:00 Uhr ein Stück Mandelkuchen für alle gab.

Am Nachmittag konnten die Kinder dann zeigen, wie gut sie sich Dinge merken können, wie geschickt sie sind, ob sie Knobelaufgaben lösen können oder einfach nur ausdauernd laufen können. Warum und vor allem WIE das alles auf einmal? Richtig! Der Startschuss zur diesjährigen Schatzsuche war gefallen. Die Kinder waren alle mit Feuereifer dabei um die gesuchten Kärtchen zu finden, die darauf gestellten Aufgaben zu lösen und dann so viele Schlüssel wie nur irgendwie möglich zu sammeln. Die Schlüssel bestehen aus einer Zahlenkombination, die dann das Schloss zu einer von zwei „Schatztruhen“ öffnet. Die beiden richtigen Zahlenkombinationen wurden von der Gruppe 2 mit Leonie J., Jan-Patrick K., Jim L., Patrycia, Chantalle S. und Simon V., sowie von der Gruppe 9 mit Laura T., Tom-Phillip Z., Tamara S., Emily R., Islam und Florian G. gefunden. So konnten sich die beiden Gruppen über eine Brotdose, einen Kugelschreiber, einen Flummi und ein Cars-Lutschstange freuen. Alle anderen Gruppen erhielten natürlich einen Trostpreis für das gezeigte Engagement. Nach der Siegerehrung hatten alle Zeit sich „frisch zu machen und aufzurüschen“, damit es dann im Anschluss in die Disco gehen konnte. Auch hier hatten alle viel Spaß. Um 21:00 Uhr hieß es dann leider Ende im Gelände, denn es musste ja wie jeden Abend noch geduscht werden uns heute werden die Haare gewaschen.

Wie die zweite Nacht in Einbeck verlaufen ist, könnt ihr dann morgen Abend wieder hier bei uns erfahren. Wir wünschen Euch allen ein schönen Abend und eine ruhige Nacht.

Euer Betreuerteam 2012

Eine Info der Lagerleitung :

Bitte rufen sie ihre Kinder nicht mehr nach 22:00 Uhr an, schreiben Sie bitte auch keine SMS ! Sie zwingen uns sonst, abends die Handys der Kinder einzuziehen, weil andere Kinder dadurch gestört werden

Danke für Ihr Verständnis !

Stephan Schulz

Samstag 21.07.2012, 1. Tag

Liebe Eltern, Daheimgebliebene, Freunde, Gönner und Wohlgesonnene,

es ist mal wieder soweit. Die Kinderfreizeit in Einbeck startet in ein neues Jahr und zwar ein ganz besonderes. Die Kinderfreizeit feiert dieses Jahr „runden Geburtstag“, den 30. um genau zu sein. Auch die Chefin der Freizeit Dany teilt dieses Jubiläum, denn auch sie fährt dieses Jahr das dreißigste Mal mit.

Der heutige Morgen startete, zumindest für uns Betreuer, sehr ruhig beim letzten Frühstück ohne Kinder. Frisch gestärkt und voller Tatendrang machten wir uns heute auf den Weg nach Empelde, um wie jedes Jahr die Kinder in Empfang zu nehmen, Umschläge gegen Buttons zu tauschen, Koffer zu verstauen und so weiter und so fort. Gegen 11:00 Uhr waren all diese Sachen erledigt und wir machten uns mit den Kinder auf den Weg zum Haus des Jugendrotkreuzes in Einbeck. Die Busfahrt verlief ohne Zwischenfälle, wenn man von den „Süßigkeitsgelagen“ der Kinder absieht. Als wir in Einbeck angekommen sind, nach ca. einer Stunde Busfahrt, sammelten wir uns alle auf den Bänken hinter dem Haus um die „wichtigsten Informationen“ den Kindern mitzuteilen, bevor es dann zum Mittagessen überging. Heute gab es Käsetortelliniauflauf mit Champignons, einen bunten Salat und zum Nachtisch Schockopudding. Den Kindern schmeckte es sichtlich und es wurde sehr gut gegessen, trotz der Süßigkeiten im Bus. Nach dem Essen gab es dann die letzten Infos. Im Anschluss wurden dann die Zimmer verteilt. Auch hier wurden (fast) alle Wünsche erfüllt. Mit etwas Unterstützung durch die Betreuer waren die Koffer schnell in der richtigen Etage und die Kinder konnten ihre Zimmer recht schnell beziehen, so dass es dann um vier etwas Obst und Getränke als Stärkung zum Kaffee gab. Um das Gelände besser kennen zu lernen, begann die Geländebesichtigung. Hier wurden die Kinder in mehrere Gruppen aufgeteilt, über das Gelände geführt und danach spielten sie in ihren Gruppen noch ein paar Kennlernspiele. Um 18:00 Uhr gab es dann auch schon wieder Abendessen. Brot mit Wurst, Käse und Gewürzgurken, sowie die Reste vom Mittag. Auch hier schmeckte es allen, denn das viele Spielen hat alle hungrig gemacht. Anschließend hatten alle die Möglichkeit, sich in der Materialausgabe Spiele und Spielgeräte auszuleihen oder einfach nur auf die Spielplätze zu gehen, denn nun war Freizeit mit Materialausgabe.

Nach diesem dann doch langen und für alle anstrengenden Tag hieß es dann um 21:30 Uhr für alle: Ab auf die Zimmer und duschen, für die Mädchen heute ohne Haare. Und das war er auch schon, der erste Tag auf unserer diesjährigen Kinderfreizeit. Was die Nacht noch alles gebracht hat, könnt ihr dann morgen wieder hier auf unserer Homepage lesen.

Wir wünschen euch allen eine gute und vor allem ruhige Nacht…

Euer Betreuerteam 2012

Anmerkung:
Wir möchten sie bitten Gespäche per Handy in dem Zeitraum
von 18:00 - 21:00 Uhr dürchzuführen, danach bitte nicht mehr.
Danke im voraus

 

[STARTSEITE] [NEWS] [PRESSE] [TAGEBUCH] [BETREUER] [FOTOS] [POST AN UNS] [ORT] [RÜCKBLICK] [TB 2018] [FOTOS 2018] [TB 2017] [FOTOS 2017] [TB 2016] [FOTOS 2016] [TB 2015] [FOTOS 2015] [TB 2014] [FOTOS 2014] [TB 2013] [FOTOS 2013] [TB 2012] [FOTOS 2012] [TB 2011] [FOTOS 2011] [TAGEBUCH] [VIDEO] [GÄSTEBUCH] [LINKS] [Impressum]